Logo
Titelbild

Erstellt
11.04.2022 10:02

von
wettig


Filmabend – Eintritt frei: “Dr. Seltsam - Oder wie ich lernte die Bombe zu lieben”, FSK 16, UK 1964, 91 Minuten

Montag, 9.Mai 2022 18:00

Dauer: 02:00

Teilnehmer: Bis 30

Ausstattung: Beamer, DVD-Abspieler, Verstärker, Lautsprecher

Ort: Forum (bestätigt)

Eintritt frei: “Dr. Seltsam - Oder wie ich lernte die Bombe zu lieben”, FSK 16, UK 1964, 91 Minuten

Bitte Maske tragen - Spende für die GEMA-Gebühr erwünscht

Telefonische Anmeldung nicht erforderlich. Einlaß 17.45 Uhr. Maximale Zuschauerzahl ist 30 !

"Die von Oscar-Preisträger Stanley Kubrick .... inszenierte Alptraum-Komödie ist Kult pur - eine bitterböse Atomkriegs-Satire, die das Zwerchfell erzittern und die Haare zu Berge stehen lässt." (Amazon)

"Dass der Doktor eher als Mad Professor daherkommt, als penetrantes Nervenbündel mit dunkler Vergangenheit, und nicht wie ein satanischer Bombenbauer, der mit einem Mal die Welt vernichten kann, liegt an der paranoiden Figurenzeichnung. Trotzdem oder vielleicht sogar deshalb wurde Stanley Kubricks 1963 gedrehter Film „Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Bombe zu lieben“ zum Kultfilm. Und auch, weil die Kalter-Krieg-Thematik – anders als in den James-Bond-Filmen – in solch irrlichternder Form dargestellt wurde. Hier heißt der Russen hassende General Jack D. Ripper, der gute Colonel Kong, und Dr. Seltsam hat schon für die Nazis gearbeitet. Krasse Satire." (Aus taz https://taz.de/Betr-Dr-Seltsam-oder-Wie-ich-lernte-die-Bombe-zu-lieben/!1073672/ )


© 2017-2021 Möckernkiez e.V.