Die Möckernkiez-Rikscha: „Möckscha“

Allgemeine Information zur Rikscha

Im Möckernkiez gibt es eine Rikscha, genannt ‚Möckscha‘, die ausgeliehen werden kann (Flyer).

Zur Erhöhung der Mobilität der im Möckernkiez wohnenden Menschen mit Behinderung sowie der mobilitätseingeschränkten BewohnerInnen des Möckernkiez, hat der MöckernKiez e.V. über Fördermittel der ‚Aktion Mensch‘ eine moderne E(lektrische)-Rikscha angeschafft. Dies wurde ermöglicht durch die enge Kooperation des MöckernKiez e. V. mit dem AJB e.V.. Dieser betreut im Möckernkiez zwei Jugend-WGs.

Mit der Rikscha kann die Teilhabe am Leben spürbar erhöht werden. Mit einem solchen Fahrzeug können nicht nur die näheren Strecken rund um den Möckernkiez gemeistert werden, mehr noch, es können ausgedehntere Fahrradausflüge in die Stadt und die nähere, umliegende Natur unternommen werden (Reichweite: 20 – 60 km, je nach Trainingszustand des/der Pilotin/en).

Für die Menschen mit Behinderung oder sonstigen Einschränkungen, die nicht in der Lage sind selbst Rad zu fahren, gibt es die Rikscha. Diese darf allerdings ausschliesslich von eingewiesenen PilotInnen gefahren werden.

Schulung und Training zum Rikscha-Piloten dürfen selbstverständlich alle absolvieren die Lust darauf haben.
Wer erfolgreich das Training abschließt, kann dann eine Rikscha mit (Fahr-)Gästen fahren.

In der Fahrrad-Rikscha können zwei Fahrgäste mitgenommen werden. So sind gesellige Ausfahrten möglich und die Fahrgäste können sich wunderbar untereinander, gerne auch mit dem Fahrer austauschen. Die Fahrgäste sind angeschnallt und so vor dem Rauskippen aus der Rikscha gesichert. Durch die elektrische Unterstützung kommen die Rikschas auch bei voller Last (2 Personen mit Gepäck), auf Wunsch und wenn es die Verhältnisse zulassen, zügig voran.
Die Fahrrad-Rikscha ist von dem holländischen Unternehmen Van Raam und die aktuell wohl sicherste und für die Passagiere komfortabelste Rikscha auf dem Markt.

Der Verein sucht immer radbegeisterte freiwillige Rikscha-FahrerInnen, die gerne mit dem Fahrzeug Ausfahrten unternehmen wollen. Es macht Spaß mit der elektrischen Rikscha zu fahren – und es macht Spaß gefahren zu werden. Bei Interesse reicht eine kurze Email an rikscha@moeckernkiez-ev.de, dann vereinbaren wir einen Schulungstermin bzw. im Falle einer vorliegenden Einweisung kann reserviert werden.

Der kostenlose Verleih der Rikscha wird über den Möckernkiez-Verein organisiert.

Wer sich gerne fahren lassen will, kann sich über den Rikscha-Kalender informieren an welchen Tagen die Rikscha noch frei ist. Um die Rikscha anzufragen brauchen wir einige Angaben. Füllt dazu bitte unser Anfrageformular aus. Steht an dem gewünschten Tag auch eine geschulte PilotIn zur Verfügung, steht dem Ausflug nichts mehr im Wege.
Bei allen Fragen direkt an rikscha@moeckernkiez-ev.de wenden!

Anfrageformular

    Anzahl Fahr-Gäste

    FahrerIn mit PilotInnen-Schein dabei?

    Buchungskalender Rikscha

    Laden… Laden…

    Kalender-Farb-Legende:
    grün: Die Rikscha ist frei und es steht auch ein Fahrer zur Verfügung
    rot: Die Rikscha ist gebucht und steht an dem Tag nicht für weitere Buchungen zur Verfügung
    farblos/hellgelb: Die Rikscha ist frei und kann angefragt werden.

    Orange: Es gibt eine Anfrage und es wird noch ein Fahrer gesucht